Start        

Be YOU-nique

Entdecke Deine Einzigartigkeit

Modul 3

Dein Human Design
Typ - Profil - Zentren - Definition

Jetzt schauen wir uns die übergeordneten Informationen an, und was sie für Dich bedeuten. Du erfährst auch was es mit den farbigen (definierten) und weißen (undefinierten) Zentren in Deinem Chart auf sich hat.

Dazu findest Du zu jedem der Bereiche Typ, Profil, Zentren und Definition immer einen Link, der Dich zu einer Bibliothek mit meinen Texten führt. Hier kannst Du Dir die für Dich zutreffenden Texte kopieren und dann auf der entsprechenden Seite in Deinem PDF einfügen.

Let’s go!

Dein Typ

Die erste und wichtigste Information, die Du in Deinem Human-Design-Chart bekommen hast, ist welcher Typ Du bist. Der Typ im Human Design System sagt aus, welche grundsätzliche Lebensrolle beziehungsweise welche Aufgabe Du hast.

Es gibt 5 verschiedene Grundtypen, diese sind im Einzelnen:

Trage nun auf der Seite „Mein Typ“ ein welcher Typ Du bist,  kopiere Dir aus der Bibliothek den entsprechenden Text heraus und setze ihn darunter ein.

Dein Profil

Die zweite Information, die Du erhältst, ist Dein Profil. Es setzt sich zusammen aus den beiden Linienzahlen im Planeten Sonne. Dein Human-Design-Profil verrät Dir, wer Du bist und wo es in Deinem Leben für Dich hingeht. Es ist ein wesentlicher Gesichtspunkt Deiner Persönlichkeit.

Bei diesen Profilen geht es um den Menschen selbst und wie sein Charakter auf andere wirkt. Es geht dabei um die persönliche Bestimmung und um die Erfahrung Mensch zu sein. Ca. 60 % der Menschen haben eines dieser 7 persönlichen Human Design Profile.

Der Schwerpunkt dieses Profils liegt darauf, neue Theorien und Erkenntnisse in die Welt zu bringen. Dieses Human Design Profil haben nur sehr wenige Menschen.

Ca. 35 % der Menschen haben eines dieser Human Design Profile. Sie nehmen vor allem andere Menschen wahr und fühlen sich mit ihnen verbunden. Übergeordnete Themen wie die Gesellschaft, Spiritualität oder Religion spielen für sie eine Rolle. Für Menschen mit transpersonalen Human Design Profilen steht ihr eigenes Ich dabei nicht im Mittelpunkt.

Trage Dir jetzt auf der Seite „Mein Profil“ ein welches Profil Du hast, kopiere Dir aus der Bibliothek den entsprechenden Text heraus und setze ihn darunter ein.

Deine Zentren

Die Zentren sind die Drei- und Vierecke in Deiner Körpergrafik. Sie werden entweder farbig oder weiß dargestellt und stehen für Deine Eigenschafts- und Aufgabenbereiche, also für die Lebensbereiche.

Deine Zentren können entweder definiert, undefiniert oder komplett offen sein.

Ist ein Zentrum definiert, ist es in Deinem Chart farbig eingezeichnet. Es hat dann festgelegte Eigenschaften und Funktionen, die nicht veränderbar und ein fester Bestandteil von Dir sind. Daran gibt es nichts zu rütteln! Das Schöne an Deinen definierten Zentren ist, dass Dir diese Energien und Potentiale Dein Leben lang erhalten bleiben und Dir immer und rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Sie sind in Deinem Chart immer weiß dargestellt, haben aber wenigstens 1 der Zahlen, die darin stehen, farbig hinterlegt. In all Deinen undefinierten Zentren bist Du von außen beeinflussbar und nimmst die Energie anderer Menschen, die diese Zentren definiert haben, auf. Das Schöne an undefinierten Zentren ist, dass Du die Möglichkeit hast, andere Menschen hier wahrzunehmen und in diesen Bereichen Fähigkeiten zu erlernen.

Wenn Du lernst zu erkennen, wann Energie von außen auf Dich trifft und wie Deine undefinierten Zentren darauf reagieren, kannst Du einen Schritt zur Seite gehen und Dich neben Deine eigenen Schuhe stellen. So kannst Du beobachten, was Du wahrnimmst.

Auch diese Zentren sind in Deinem Chart weiß dargestellt. Allerdings haben sie KEINE der Zahlen, die darin stehen, farbig hinterlegt. Diese Zentren sind ebenfalls undefiniert und Du bist auch hier von außen beeinflussbar und nimmst die Energie anderer Menschen, die diese Zentren definiert haben, auf. Allerdings haben komplett offenen Zentren nochmals eine andere Auswirkung auf Dich.

Trage Dir jetzt auf den 9 Seiten über Deine Zentren jeweils ein, ob das Zentrum definiert, undefiniert oder komplett offen ist, kopiere Dir aus der Bibliothek die entsprechenden Texte heraus und setze sie darunter ein.

Deine Definition

Eine weitere Information, die Du in Deinem Rave Chart findest, ist Deine Definition. Bei der Definition geht es darum, wie viele Deiner definierten, also farbigen Zentren lückenlos durch aktivierte Kanäle miteinander verbunden sind. Es gibt dabei die einfache Definition, die einfache-, dreifache- und vierfache Spaltung. Je nach Definition ist ersichtlich, wie Du mit dem Thema „Beziehungen“ umgehst.

Es gibt 4 verschiedene Definitionen

Die Erklärung dazu erhältst Du in den Texten der Definitionen.

Trage Dir jetzt auf der Seite „Meine Definition“ ein welche Definition Du hast, kopiere Dir aus der Bibliothek den entsprechenden Text heraus und setze ihn darunter ein.