Was es bedeutet spirituell zu sein

Spirituell sein – Was bedeutet das?

So viele Menschen wollen heute spirituell sein. Irgendwie scheint es so richtig modern zu sein, wenn man sagt: “Ich bin spirituell, willst du nicht auch spirituell sein?” Aber wann bist du eigentlich wirklich spirituell? Hast du dir diese Frage schon einmal gestellt? Es gibt über Spiritualität ja die unterschiedlichsten Auffassungen. Und weil gerade gestern diese Frage wieder an mich herangetragen wurde, habe ich mich dazu entschieden mich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Die ursprüngliche Bedeutung von Spiritualität und spirituell sein

Fangen wir doch erst einmal anders herum an und fragen uns was denn Spiritualität ursprünglich eigentlich ist.

Im Übergeordneten Sinn steht das Wort für die Geistigkeit oder das Göttliche. Jede Religion hat daher etwas mit spirituell sein zu tun. Spiritualität beschreibt den Zugang zur geistigen Welt.

Was wir unter spirituell sein heute verstehen

Wie weiter oben bereits erwähnt, ist es in unserer heutigen Zeit modern spirituell zu sein. Allerdings versteht man hier die Spiritualität nicht mehr als Religion.  Wer heute spirituell ist, der meditiert, lebt in Achtsamkeit und ist auf der Suche nach sich selbst.

Spirituelle Menschen erfahren nach eigenen Angaben, ein harmonisches und erfülltes Leben. Sie sind glücklich, gesund und erfolgreich. Dabei leben sie keineswegs nach einer bestimmten Religion.

Wenn du jetzt sagst: „Das möchte ich auch!“, dann lass uns das mit dem spirituell sein einmal etwas genauer unter die Lupe nehmen:

Der Psychiater Carl Gustav Jung sagte einmal:

„Wer außerhalb schaut, träumt – wer im Innern schaut, erwacht“

Dieses Zitat ist der Wegweiser für ein harmonische, erfülltes und glückliches Leben. Denn alles was du für dein Leben brauchst, ist bereits in dir und zwar in deinem Innern.

Spirituell sein und deine innere Welt

Die meisten Menschen suchen Glück und Liebe in ihrer äußeren Welt. Sie warten darauf, dass sich die äußere Welt verändert um glücklich und zufrieden sein zu können. Wenn ihnen jemand sagt, dass er sie liebt, sind sie auch tatsächlich für einen Moment glücklich. Aber ist es tatsächlich so, dass wir andere Menschen dafür verantwortlich machen dürfen, ob wir glücklich oder traurig sind?

Vielmehr bist du selbst doch für deine Gefühle verantwortlich. Du bist der- oder diejenige, die dafür Sorge tragen muss, dass es dir gut geht und nicht die Menschen um dich herum.

Du wirst Liebe und Glück nicht in deiner äußeren Welt finden solange du innerlich in glücklich und zufrieden bist.  Um wirklich glücklich zu sein musst du in DEINE innere Welt eintauchen und dort mit dir ins Reine kommen. Und damit wären wir wieder bei der Spiritualität.

Spiritualität ist also im weitesten Sinne nichts anderes als die Suche nach dir selbst in deinem Innern.

Hört sich kompliziert an?

Ist es aber nicht!

Alles was du brauchst und was du dir wünschst ist bereits in deiner inneren Welt. Dort liegt der Schlüssel für deine Gesundheit, dein Glück und deinen Erfolg. Dorthin musst du dich begeben um dir deine Wünsche und Träume zu erfüllen.

Deine Aufgabe ist es somit dir in deiner inneren Welt das zu erschaffen, was du gerne in deiner äußeren Welt haben möchtest. Spirituell sein ist die Fähigkeit sich seine innere Welt so zu erschaffen, wie man im die Welt im Außen erleben möchte. Wenn du es also schaffst Glück und Frieden in deiner inneren Welt zu erschaffen, dann wird sich auch in deiner äüßeren Welt sehr viel verändern. Und genau das bedeutet es spirituell zu sein.

Frau macht Yoga

Der Schlüssel zu deiner “inneren Welt”

Den Zugang zu deiner inneren Welt bekommst du, indem du deinem Gehirn die Möglichkeit gibst vollkommen zu entspannen. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Die Meditation

Über Meditation schaffst du es mit ein bisschen Übung abzuschalten und in deine innere Welt einzutauchen. Es gibt dafür wunderschöne Meditations-Apps oder auch geleitete Meditationen auf YouTube. In meinem Artikel “Richtig meditieren – wie geht das?” erhältst du von mir eine Anleitung zum meditieren.

Meine 3 Lieblings-Apps zum meditieren sind übrigens 7Mind, Calm und Headspace

Phantasiereisen

Phantasiereisen funktionieren ähnlich wie Meditationen. Während du dich entspannst gehst du auf eine wunderschöne Reise mit deinen Gedanken. Hier habe ich dir eine sehr schöne Phantasiereise mit dem Namen “Die Insel” verlinkt.

Tagträume

Ja, auch Tagträume haben eine wunderbare entspannende Wirkung. Während eines Tagtraums kannst du „abschalten“ und hast keinerlei psychischen Kontakt zu deiner Umwelt mehr. Damit stößt du die Tür zu deinem Unterbewusstsein ein kleines Stück auf.

Yoga

Falls du Yoga noch nicht ausprobiert hast, kann ich dir sagen  es ist anstrengender als du denkst. Dein Körper wird es dir aber auf alle Fälle danken. Und auch mit Yoga kannst du hervorragend entspannen. Auf YouTube gibt es tolle Yoga-Videos.

Für den Anfang kann ich dir die hier verlinkte 10-Minten Yoga-Einheit von Mady Morrison empfehlen.

Du willst dein mehr als nur zu funktionieren? Du willst Dich endlich kreativ neu erfinden und voll und ganz glücklich sein?

Wenn Du wissen willst, wie das geht, dann verschwende keine Zeit und buche Dein kostenloses Erstgespräch.

Kompass für deinen Weg

Das alles sind Möglichkeiten um Spiritualität zu erfahren indem du den Zugang zu deinem Unterbewusstsein bekommst.

Natürlich geht das nicht zack-zack. Schnell mal hingesetzt, Augen zugemacht und tief durchgeatmet? Nein! Dein Unterbewusstsein ist eine ziemlich harte Nuss und es bedarf Geduld und Übung um diese Nuss zu knacken. Wenn du aber hartnäckig bleibst, wirst du auch Erfolg haben.

Wenn du den Zugang zu deinem Unterbewusstsein bekommen hast, hältst du den Schlüssel für deine Gesundheit, dein Glück und deinen Erfolg in der Hand. Du wirst überrascht sein, was du auf diesem Weg alles über dich selbst erfährst.

Was spirituell sein mit Glaubenssätzen zu tun hat

Was hast du bis jetzt über dich selbst geglaubt? Vielleicht Dinge wie „ich bin ein Unglücksrabe“ oder „ich werde nie genügend Geld haben“? Wenn du diese negativen Glaubenssätze erst einmal aufgedeckt hast, dann hast du auch die Möglichkeit sie zu verändern und deinem Unterbewusstsein zu sagen was du dir wünschst und von was du träumst. Dein Unterbewusstsein ist dein mächtigstes Instrument für dein Glück.

Wenn du also bisher geglaubt hast, dass  Meditation nur etwas für Gurus und Spinner ist, bist du jetzt vielleicht anderer Meinung.

Ich freue mich, wenn wir uns auch auf Facebook und Instagram treffen! In meiner Facebook-Gruppe “IdeenPower” ist Platz für Deine Ideen und Träume.

coaching - E-mail

Teile diesen Blogartikel

Schreibe einen Kommentar

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das bedeutet,  wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich dafür eine Provision ohne dass dir dadurch zusätzliche Kosten entstehen. Ich empfehle dir nur Produkte, von denen ich selbst zu 100% überzeugt bin.

coaching - eva fischer

Hey, ich bin eva!

Ich helfe dir dabei, Dich mit Kreativität neu zu erfinden und so Deine Ideen und Träume wahr werden zu lassen. 

So kann ich dir helfen

Online-Coaching-Programm - Eva Fischer

Coaching Angebot

Ich unterstütze Dich dabei, die EINE Idee, für die Du wirklich brennst zu finden und selbstbewusst umzusetzen. Du wirst erfahren, wie Du Dich mit Kreativität neu erfindest und Dir Deine Träume erfüllst, um Dich selbstbewusst und voller Energie auf Dein Leben einzulassen.
Gemeinsam finden wir Dein MEHR im Leben!